Home > Forum > Arcaze USB-Interface > Arcaze (deutsch)
 
* Login 
 * Register

* FAQ
   * Search

 
Deutsche Sprache wählenSwitch to english language
 
 

Forum

Sie können die Sprache der Benutzeroberfläche nach Anmeldung in Ihren persönlichen Einstellungen auswählen.
You can select your favorite language for the forum interface in your personal settings after logging in.




Post new topic Reply to topic  [ 28 posts ]  Go to page Previous  1, 2
Author Message
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Wed 19. Jun 2013, 08:51 
Offline

Joined: Thu 3. Mar 2011, 21:33
Posts: 36
Location: Cuxhaven
@ Tomcat, "ICH DEPP" brauchst du nicht zu schreiben, was meinst Du wenn ich erstmal anfange meine Fragen zu stellen :? . Ich finde es Super, wenn man hier seine Erfahrungen weitergibt.

_________________
Gruß Max


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Fri 21. Jun 2013, 19:21 
Offline
User avatar

Joined: Tue 24. Apr 2012, 13:25
Posts: 114
@Micha
mcmicha wrote:
ich habe auch ein 12V 1,2 A Steckernetzteil an meinem LED Driver hängen, wichtig ist nur das der Plus-Pol im innerer des Steckers liegt (so wie es auf der Platine aufgedruckt ist).

Welchen LED-Driver beschreibst du da? Ist das auf dem LED-Driver 3 so? Den einen den ich derzeit teste ist ein LED-Driver 2 => und auf dem kann ich keine hinweise auf die polarität oder geeignete Spannung finden.
Aufgrund dieser Tatsache hoffte ich eigentlich, dass die Toleranzgrenzen recht hoch sind - zumindest was Schäden auf dem LED-Driver betrifft.

Hat jemand da genauere Infos?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Wed 26. Jun 2013, 10:36 
Offline

Joined: Thu 4. Aug 2011, 22:39
Posts: 208
Moin tomcat,

ich habe an diesen Beitrag nochmal ein Bild von meinem LED Driver 2 angehängt.
Da ist deutlich die Angabe der Stecker Polung und der maximal Spannung angegeben.
Auf der Platine steht MAX 15 V aber in der Produktbeschreibung im Wiki und im Shop steht jeweils 4 bis 20 Volt, dies ist leider nicht eindeutig beschrieben.

Ob man bei höheren Spannungen oder bei Falschpolung das Modul kaputt bekommt, will ich jetzt nicht ausschließen.

CU Micha


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH BIN SCHULD
PostPosted: Tue 9. Jul 2013, 21:16 
Offline
User avatar

Joined: Wed 7. Apr 2010, 09:58
Posts: 90
Location: Düren
tomcat wrote:

Und ja natürlich wäre etwas Motivation in Richtung "Joker" eine feine Sache :roll:


So das hat schon mal funktoniert: :mrgreen:

Attachment:
BMSCockpit_v2.3.0_pre2.zip [230.87 KiB]
Downloaded 683 times


Ist immer noch ne Beta aber mit etlichen neuen LED Outputs

_________________
Liebe Grüße

Armin


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Thu 11. Jul 2013, 11:55 
Offline
User avatar

Joined: Tue 24. Apr 2012, 13:25
Posts: 114
Wahnsinn! SUPER!!

ich werde mich am Wochenende drüberstürzen und mir das ansehen.

Mittlerweile ist in meinem Simpit auch ein Warning-Panel fixiert (4x12 Anzeigen also an die A-10 angelehnt). Der Großteil der Komponenten ist mechanisch so weit fertig. Muss nur noch zusammengebaut und Lackiert werden. Am Wochenende hoffe ich auch endlich Zeit zu finden meine rechte Konsole auseinander zu nehmen, um den nötigen Ausschnitt zu ergänzen.
Es gibt auch eine Rechteckige Plexiglasplatte in der Mitte, hinter der sich ein Ausdruck mit dem Text befindet der angezeigt / Beleuchtet wird - dieser Ausdruck soll dann nach Bedarf ausgetauscht werden können. Bin gespannt ob sich das bewährt.

Die Elektronik*) dahinter fehlt fürs erste noch. Mit den LEDs und improvisierten "Streuscheiben" werde ich auch noch ein wenig experimentieren müssen, damit ich pro Anzeige mit einer LED auskomme und die Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung nicht allzu schlecht wird.
Mit meinem Text-Layer alleine kann man die Position der LEDs noch ziemlich deutlich erkennen

DANKE nochmal - bin schon gespannt welche Funktionen hinzugekommen sind.

*) die Bezeichnung 'Elektronik' ist natürlich Quatsch - wird in diesem Fall ja nur eine Lochrasterplatine mit ein paar Pfostenverbinder und "etwas" Draht zu den 48 LEDs.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Thu 18. Jul 2013, 17:22 
Offline
User avatar

Joined: Tue 24. Apr 2012, 13:25
Posts: 114
Und übrigens...
Falls Herr Schirrmann mal im Forum vorbeikommt:

Ich wollte das eigentlich gleich posten nachdem Micha das Foto hochgeladen hat,
wusste aber nicht wie ich das melden soll, ohne dass es wie eine Kritik am Produkt klingt.

Ich hab den Hinweis auf der Platine zur Netzversorgung damals nicht gefunden....
Zu klein ist der ja wohl nicht. Ich suchte nur dummerweise genau beim Anschluss.
Ich sag jetzt nicht, dass der Hinweis Mist ist - aber so eine Dumpfbacke bin ich normalerweise gar nicht.
Trotzdem hab ich das tatsächlich übersehen - obwohl ich extra danach gesucht habe.
Kaum zu glauben.

Könnte man bei der nächsten Entwicklung/Änderung direkt beim Anschluss
einen zweiten Hinweis aufdrucken lassen? Eventuell an der Unterseite wenn es oben nicht geht?
Womöglich bewirkt das ja, dass der eine oder andere Käufer länger Freude an seiner Komponente hat :-P

Nur so ein Gedanke.
Andreas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Thu 19. Sep 2013, 10:37 
Offline
User avatar

Joined: Tue 24. Apr 2012, 13:25
Posts: 114
Hallo Community!

Sorry wenn ich diesen alten Thread wieder nach oben pushe....

Aber irgendwie kann ich nicht glauben, dass McMicha der einzige ist der gerne den Arcaze-Led-Driver mit DCS nutzen würde.

Hat sonst noch jemand in diese Richtung experimentiert?
Auch wenn es womöglich nicht bis zum Durchbruch gereicht hat - Vielleicht wurden ja Erfahrungen gesammelt die McMicha helfen würden?
________________

Vielleicht kann McMicha ja auch mal schildern vor welchen Problemen er derzeit steht.
Mitunter gibt es ja Leute hier, die für Ihre (nicht DCS-) Tools, vor demselben Problem gestanden sind.
________________

Und mich würde natürlich auch interessieren wie es Armin (flieger) aktuell mit seinem Projekt geht. Ich hoffe da leuchtet mittlerweile was :-)

Danke für eure Hilfe!
Andreas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Mon 23. Sep 2013, 12:58 
Offline

Joined: Thu 4. Aug 2011, 22:39
Posts: 208
Moin tomcat,

ich glaube daran hat sich noch keiner weiter versucht und ich selber bin die letzte Zeit gar nicht dazu gekommen da weiter zu machen.

Probleme gibt es da eigentlich keine, man muss es alles nur machen.
In kleinen Beispielprogrammen habe ich schon eine Netzwerkschnittstelle implementiert und auch das Ansteuern der Arcaze Pins und der LED Driver Pins hat auch schon funktioniert.
Das ganze habe ich als C++ Konsolenanwendung gemacht und das lies sich recht gut umsetzten.
Leider habe ich dann festgestellt das die Visualstudio C++ Express Edition keine GUI Toolkit enthält. Sprich, man kann damit keine Programme mit Oberfläche erstellen.

Nun habe ich angefangen das ganze in C#.Net zu Programmieren, inkl. Oberfläche, und musste dabei feststellen das mir das nicht ganz so liegt.
Ich habe quasi schon die Lust verloren wenn das Visualstudio gestartet ist.

Ich sage es mal so, wir kriegen das schon irgendwie hin DCS World mit der Arcaze zu verbinden.
Schließlich habe ich mir auch noch zwei Arcaze samt Module gekauft um damit ein Panel zubauen.

CU Micha


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Wed 25. Sep 2013, 22:09 
Offline
User avatar

Joined: Wed 7. Apr 2010, 09:58
Posts: 90
Location: Düren
Moin Tomcat,
mir gehts ähnlich wie mcmicha.... man muss es nur machen :o
Hab mir jetzt einen LED Driver 2 besorgt mit dem klappts ja 8)
Ansonsten bastel ich grad an einem neuen ICP rum. Da muss ich die Programmierung/ Zuordnung der Ports eh ändern, dann kommt auch der LED Driver richtig zum Zug :twisted:
Image
Image

_________________
Liebe Grüße

Armin


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Sat 5. Oct 2013, 15:17 
Offline
User avatar

Joined: Tue 24. Apr 2012, 13:25
Posts: 114
Hallo Flieger,

das sieht wirklich edel aus Dein ICP.
Ich hab vor mir nur ein MFP von CH und vier Scheiben auf Inkrementalgebern die ich bis heute nicht fix montiert habe. Braucht ein wenig zu viel Platz aber sonst ist die Sache recht flexiebel wie ich finde. => Aber ich will ja auch kein F-16 Cockpit nachbilden.

Darf man fragen was dieses ICP gekostet hat - bzw. von wemd das ist? Oder stammt das aus der Schmiede von Fliger selbst?

Weiterhin viel erfolg jedenfalls mal!
Andreas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Sat 5. Oct 2013, 18:19 
Offline
User avatar

Joined: Wed 7. Apr 2010, 09:58
Posts: 90
Location: Düren
Moin Tomcat,
das ICP ist von Hispapanels: http://www.hispapanels.com/tienda/index ... &id_lang=1
Kostet rund 60,-€ incl Steuern und Versand, dazu kommen noch die Lochrasterplatine, LED´s für die Hintergrundbeleuchtung , Taster und Kippschalter, Inkrementalgeber, Potis sowei der 4-Wegeschalter und natürlich der Arcaze.

_________________
Liebe Grüße

Armin


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Tue 28. Jan 2014, 11:34 
Offline
User avatar

Joined: Tue 24. Apr 2012, 13:25
Posts: 114
Ich push mal ganz frech meinen uralten Thread nach oben
indem ich meine alte Frage an Micha erneut stelle:

Hat sich bei deinem DCS/Arcaze-Tool was getan in den letzten Wochen?

Oder hat jemand Anderer mitlerweile Gehversuche gestartet?
Der Bedarf dürfte ja gar nicht so klein sein wie es scheint.
Nur am Knowhow scheitert es offensichtlich genau wie bei mir :-P

Danke gleich mal für eure Infos!
Andreas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Arcaze LED Driver nur mit FSUPIC?
PostPosted: Thu 27. Feb 2014, 23:53 
Offline

Joined: Tue 25. Feb 2014, 23:51
Posts: 15
Hey,

ich bin gerade bei SS eingestiegen. Darum bin ich für jeden Tipp zugänglich. Jedes know how ist willkommen. Dieses Problem, wie viele andere sind lösbar. Der Zeitfaktor ist halt das Problem. Ich würde es begrüßen, das Ihr mir eure Erfahrungen mitteilt. Wenn Probleme, besonders wie Ihr es gelöst habt, einfach mal niederschreiben und senden.
Das könnte Entwicklungszeit sparen.

Liebe Grüsse

Heinz

(Natürlich für DCS.)

Ups .. falsches Forum, vielleicht ja auch nicht. Ich wollte es nicht übernehmen ... sorry


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 28 posts ]  Go to page Previous  1, 2

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
 
© Simple Solutions  •  Impressum